Angebote für Kaffeevollautomaten
Kostenlos & unverbindlich

100% Kostenlosbis zu 30% sparen

Welche Art bevorzugen Sie?

Bitte durch anklicken auswählen!

Weiter

Wasserspender Büro

Ist unser Portal hilfreich für Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Um ständig zu einem günstigen Preis frisches Trinkwasser zur Verfügung stellen zu können, werden auch in immer mehr deutschen Büros Wasserspender aufgestellt. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Varianten es gibt und welche Unterschiede beziehungsweise Eigenschaften die einzelnen Modelle besitzen.

Wasserspender mit Gallonen oder leitungsgebundenes System?

Es gibt zwei Kategorien an Wasserspendern, die sich auf dem Markt etabliert haben. Die Geräte, welche über einen auswechselbaren Wassertank verfügen und die Modelle, die direkt an die Wasserversorgung angeschlossen werden. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile und bieten Trinkwasser in größeren Mengen zu einem fairen Preis.

 

Doch nicht jedes Wasserspender System eignet sich auch für jedes Büro. Wenn Sie über den Kauf eines Gerätes nachdenken, sollten Sie sich im Vorfeld über die genauen Eigenschaften der einzelnen Modelle informieren, um ärgerliche Fehlkäufe vermeiden zu können.

Der Wasserspender mit auswechselbarem Tank

In vielen öffentlichen Gebäuden mit Publikumsverkehr stehen sie schon, die Gallonen Wasserspender. Die meisten Geräte verfügen über 4 Auswahlmöglichkeiten:

  • zimmerwarmes Trinkwasser
  • gekühltes Trinkwasser
  • zimmerwarmes Trinkwasser mit Sprudel
  • gekühltes Trinkwasser mit Sprudel

Neben einem Kältekompressor und einer Kondensatorspirale befindet sich unter anderem auch ein Wassertank und eine Kühlkammer in dem schmalen Gehäuse. Auf dem Gallonen Wasserspender sitzt ein Klappdeckel, auf dem der Wassertank aufgesetzt und verankert wird.

 

An der Vorderseite ist ein Dosierhahn angebracht, der einem Zapfhahn gleicht und aus dem das Trinkwasser frisch portioniert werden kann. Weiterhin befinden sich dort der Becherhalter, ein Spender, der jederzeit saubere Trinkbecher aus Pappe oder Kunststoff bereithält sowie in hochwertigeren Modellen auch ein integrierter Abfallbehälter für die benutzten Becher.

Die Vor- und Nachteile eines Wasserspenders mit auswechselbarem Tank

Der Wasserspender mit auswechselbarem Tank hat gegenüber dem leitungsgebundenen System einen großen Vorteil.

Er kann flexibel überall dort aufgestellt werden, wo er benötigt wird, da das Trinkwasser aus einem Tank gewonnen wird.

Das Aufstellen bedarf keiner großen Kenntnisse und gehört in den meisten Fällen zum kostenfreien Service beim Kauf. Der große Nachteil jedoch ist, dass dieser in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden muss. Das verursacht Folgekosten und benötigt einen gewissen Platz für die Lagerung der vollen beziehungsweise leeren Gallonen.

Dafür sind die Anschaffungspreise niedriger als bei dem Kauf und der Installation des leitungsgebundenen Systems. Damit Sie jedoch bei einem leeren Tank nicht plötzlich ganz ohne Trinkwasser dastehen, sollte mit dem Hersteller beziehungsweise dem Verkäufer der Geräte ein Abo abgeschlossen werden, welches neben dem Kauf die regelmäßige Wartung und Neubefüllung garantiert. Das kann die Folgekosten minimieren.

Die Vor- und Nachteile eines leitungsgebundenen Wasserspenders

Ein leitungsgebundener Wasserspender ist ein Gerät, welches direkt an die Wasserleitung angeschlossen werden kann. Das erspart den Nachlauf von Wassertanks und den Platz, den die Gallonen zur Lagerung benötigen.

 

Es muss nicht ständig darauf geachtet werden, dass der Nachschub vorhanden ist, da das Trinkwasser direkt aus der Leitung kommt und im Gerät aufbereitet wird.

Der Aufbau eines leitungsgebundenen Wasserspenders ist etwas aufwändiger als bei den Systemen mit den auswechselbaren Gallonen. Im Gehäuse befindet sich unter anderem ein Aktivkohlefilter, welcher Schwebeteilchen und eventuelle Kalkrückstände aus dem Wasser filtert.

Ein zusätzlicher Steril Filter bekämpft Krankheitskeime und Bakterien, die sich in der Wasserleitung gebildet haben können. Zur absoluten Sicherheit besitzen, die im Gehäuse des Wasserspenders verlaufenden Leitungen eine Silberlegierung, die antibakteriell wirkt.

Viele hochwertige leitungsgebundene Wasserspender besitzen zusätzlich noch eine UV-Bestrahlung, die keimtötend wirkt. So können selbst die oftmals im Trinkwasser vorkommenden Legionellen erfolgreich bekämpft werden.

Die Vor- und Nachteile beider Systeme im Überblick

Wasserspender mit Tank

  • Vorteile: 
    + verhältnismäßig preiswert in der Anschaffung
    + überall aufstellbar und einsatzbereit
    + Frischwasser, wo und wann Sie mögen
    + preiswerter als Trinkwasser aus Flaschen

  • Contra:
    – Wassertanks müssen gewechselt werden
    – Folgekosten durch Nachkauf der Wassertanks
    – lohnt sich erst ab einer gewissen Menge an Nutzern, da sich bei lange stehenden Wasser Keime in dem Tank bilden können.

Leitungsgebundene Wasserspender

  • Pro:
    + auch für wenige Nutzer (kleine Privathaushalte) geeignet
    + wenige Folgekosten
    + kein Austausch von Gallonen nötig
    + hygienischer, durch Aufbereitung des Trinkwassers vor dem Ausschank
    + Wartung und Austausch der Filter erfolgt in der Regel durch den Anbieter
  • Contra:
    – etwas teurer in der Anschaffung
    – minimale Folgekosten (Wasserverbrauch und Stromkosten)
    – kann nicht überall aufgestellt werden, da eine Wasserleitung mit Anschluss benötigt wird

Was Sie bei dem Kauf eines Wasserspenders für das Büro beachten sollten

Um das optimale Gerät zu finden, sollten Sie sich vor dem Kauf über die Eigenschaften und Qualitätsmerkmale der einzelnen Modelle ausreichend informieren.

Achten Sie auf eine hochwertige Qualität beim Kauf eines Wasserspenders für das Büro. Kaufen Sie ein System, welches auf die Benutzerzahl zugeschnitten ist. So verhindern Sie eventuelle lange Stehzeiten, in denen die Qualität des Trinkwassers in den Tanks leiden kann.

Zum Lieferservice gehöriges Zubehör wie Trinkbecher etc. helfen Kosten einzusparen.

Eine Wartung beziehungsweise Reinigung sollte, unabhängig vom System, spätestens halbjährlich erfolgen, damit sich keine unerwünschten gesundheitsgefährdeten Keime bilden können. Einige Hersteller oder Verkäufer bieten diesen Service an.

Gibt es Alternativen zum Kauf eines Wasserspenders für das Büro?

Auch wenn ein Wasserspender finanzielle und zeitliche Vorteile gegenüber dem ständigen Mineralwasserkauf erbringt, so schrecken manche potenzielle Käufer vor der Anschaffung zurück. Um die einzelnen Produkte testen zu können, gibt es auch die Möglichkeit, die jeweiligen Modelle preisgünstig zu mieten.

Mitunter können Sie recht gute Konditionen erhalten und so Ihren Mitarbeitern und Kunden jederzeit frisches und gesundes Trinkwasser in höchster Qualität zur Verfügung stellen. Und das zu einem fairen Preis. Im späteren Verlauf kann das Gerät dann oftmals bei Gefallen auch käuflich erworben werden.

Sparen Sie bis zu 30%.

Schreiben Sie Ihre Meinung